Espressokocher

 

Neben Kaffeepadmaschinen, Espressomaschinen, Kaffeevollautomaten und anderen elektrischen Kaffeemaschinen gibt es noch weiterere Möglichkeiten Espresso zuzubereiten, wie beispielsweise mit Kaffeebereitern und Espressokochern. Empfehlenswert sind hochwertige Kaffeebereiter von Found4You und vor allem Espressokocher, kleine Kännchen, die meistens aus Edelstahl oder Aluminium bestehen, und mit denen sich auf eine sehr einfache Art und Weise leckerer Espresso auf einer normalen Herdplatte zubereiten lässt. Eigentlich handelt es sich bei dem durch "Espressokocher" zubereiteten Getränk zwar um Mokka, da Espresso bei der Zubereitung mit Espressomaschinen normalerweise bei einem Druck von über 8 Bar zubereitet wird und der Druck bei der Zubereitung mit Espressokochern deutlich geringer ist. Der geschmackliche Unterschied beider Getränke ist jedoch sehr gering und äußerlich fällt der Mokka eigentlich nur dadurch auf, dass die vom Espresso gewohnte Crema fehlt. Daher werden die Kännchen eben häufig auch als Espressokocher oder Espressokannen bezeichnet. Sie bestehen aus drei Teilen: Dem Wasserkessel, dem Trichtereinsatz und der Kanne, die über ein Steigrohr verfügt, weshalb die Kannen auch als Steigrohrmaschinen bezeichnet werden. Die einzelnen Teile lassen sich zum Befüllen und Reinigen leicht auseinanderschrauben.

Espressokocher eignen sich besonders gut für kleine Mengen Espresso, auch wenn Espressokocher in unterschiedlichen Größen erhältlich sind, da laut vieler Testberichte der Espresso aus kleineren Espressokochern besser schmeckt.